Über resonanz.TV
  |  
Hilfe
  |  
Abonnent werden
    
>> Passwort vergessen?
resonanz.TV
resonanz SHOP resonanz.TV Newsletter
FOLGE UNS AUF
Facebook Facebook
Sie benoetigen einen installierten Flash Player, um Videos anschauen zu koennen. Ebenso muss Javascript in Ihrem Browser aktiviert sein. Mehr Informationen finden Sie unter Hilfe.
Meinungsbilder

Organspende – Zwischen Moral und Misstrauen


Ein Spendeorgan kann Leben retten – kein Zweifel. Doch die kontrovers geführte Diskussion über die moralischen und medizinischen Bedenken bei der Organentnahme sorgt für Unsicherheit unter den Bürgern. Die neusten Skandale beim Vergabeverfahren der Organe sind ebenfalls nicht vertrauensschöpfend. Josef Theiss lebt mit einer Spenderniere und beteiligt sich mit dem Pfarrer und Studienleiter der Akademie Bad Böll, Günther Renz, an dieser sehr aktuellen und polarisierenden Diskussion.

Durch die Novellierung des Transplantationsgesetztes geht die sogenannte „Entscheidungslösung“ hervor, hierbei sollen die Bürger angeschrieben werden und sich für oder gegen die Organentnahme nach dem Ableben zu entscheiden. Der Zeitpunkt ist allerdings ungünstig, denn fast zeitgleich wird Deutschland von dem „Transplantationsskandal“ erschüttert.

Ein weiterer umstrittener Kernpunkt der Debatte ist die „Hirntoddefinition“. Besonders die Angehörigen sind verständlicherweise sehr verunsichert, denn eine medizinische Definition urteilt, ob ein Mensch bereits die Schwelle zum Tod überschritten hat oder doch noch Hoffnung auf ein Weiterleben besteht. Nur eins scheint sicher: Die Organentnahme bedeutet die unwiederbringliche Entscheidung, ein Leben endgültig zu beenden, um ein anderes zu retten.

Filmlänge ca. 50 Minuten




--
Beitrag weiterempfehlen:
Mehr zum Thema:

Was verbirgt sich hinter dem viel genannten aber schwer zugänglichen Begriff Autoimmunerkrankung? Was bringt den Körper dazu, sich selbst zu attackieren und zu schädigen? Noch spannender die Frage, welche Behandlungen gibt es, denn die Schulmedizin kann bei autoimmunologischen Erkrankungen nur die Symptome lindern. Gibt es Alternativen? Marcus Stanton und der Heilpraktiker Dirk-Rüdiger Noschinski betrachten die verschiedenen Behandlungsansätze dieser tückischen Erkrankungen.  weiter

„Sage-femme“, so lautet die französische Bezeichnung für Hebamme: „Weise Frau“. Ein Hinweis darauf, wie alt dieser Berufstand tatsächlich ist. Hebamme Sigrid Dietrich berichtet in dieser Folge von „Gegen den Strom“ von den Nöten und Sorgen ihres Berufsstandes, aber auch von den schönen Momenten im Leben einer Hebamme. weiter