Über resonanz.TV
  |  
Hilfe
  |  
Abonnent werden
    
>> Passwort vergessen?
resonanz.TV
resonanz SHOP resonanz.TV Newsletter
FOLGE UNS AUF
Facebook Facebook
Sie benoetigen einen installierten Flash Player, um Videos anschauen zu koennen. Ebenso muss Javascript in Ihrem Browser aktiviert sein. Mehr Informationen finden Sie unter Hilfe.

Willkommen bei resonanz.TV


Hier findest Du unzählige Filme, Interviews und Reportagen, die sonst nicht im Fernsehen gezeigt werden.

...Und jeden Tag kommt etwas Neues hinzu. Stöbere einfach mal ein bisschen durch. Viele Filme sind frei zu sehen.

Wenn es Dir gefällt, dann werde doch einfach Abonnent. Auf diese Weise unterstützt Du unsere Arbeit.

Die Gehirnforschung hat herausgefunden, dass bereits die bloße Erinnerung an vergangene Glücksmomente, gleichgültig wie lange sie zurückliegen, ein Glücksgefühl auslöst und zwar ein ebenso intensives wie das ursprüngliche Erlebnis selbst. Das bedeutet nichts anderes, als dass wir jederzeit, wann immer wir wollen, Gefühle von Glück in uns entstehen lassen können – ganz einfach, indem wir uns an vergangene Glücksmomente erinnern. Ist das nicht wunderbar? Wäre heute nicht ein guter Tag dafür?

Sich mit der Fülle des Lebens zu verbinden ist relativ einfach. Betrachte Dich mit einem Lächeln und ruf Dir all die schönen Momente in Deinem Leben in Erinnerung: Wie viel hast Du bereits geleistet? Was hast Du alles geschafft? Wie vielen Menschen hast Du bereits geholfen? Wer wurde durch Dich schon alles glücklich? Betrachte Dich erneut in diesen wundervollen Momenten Deines Lebens. Betrachte sie ohne Wehmut. Zu alldem warst Du bisher fähig. Das ist Deine Kraft, Dein Talent und Dein Können. ...

Kurz bevor Linda, die Lebensgefährtin von Wim Roskan, im Jahr 2001 verstarb, bat er sie um ein Zeichen, dass sie ihm von der anderen Seite schicken sollte. Dieses Zeichen kam in Form eines Symbols, das er, der Künstler, in Form eines Gemäldes festhielt. Dieses Bild hing eine ganze Zeit in der Praxis von Marianne, der Therapeutin von Linda. Mehr und mehr Patienten in dieser Praxis bemerkten gewisse Schwingungen, eine ganz klar wahrnehmbare Form von Energie, wenn sie vor dem Bild saßen und so ... weiter

Kommen Sie mit auf eine Reise durch die (magische) Welt der Pflanzen und begleiten Sie Wolf Dieter Storl, Ethnobotaniker und Kulturanthropologe, auf einem Gang durch die Natur. Sein großes Wissen über die Heilpflanzen vermittelt Wolf Dieter Storl auf leicht verständliche Weise. Sie erfahren Interessantes über das Wesen und die Heilkraft von Kräutern. weiter

Alles das was uns je passiert, haben wir frei gewählt. Und wir haben dies gewählt um etwas zu lernen. Somit ist jeder selbst verantwortlich für das was geschieht. Wie wir über die Symptomsprache die Erfahrungen aus der Vergangenheit erkennen können, erläutert uns Antonie Peppler in diesem neuen Beitrag.

„Zu den wichtigsten Dingen, die wir im Leben lernen müssen, gehören die Lebensprinzipien, die Schicksalsgesetze und das Schattenprinzip,“ sagt Dr. Ruediger Dahlke. Sie zu kennen, kann das Leben einfacher und lebenswerter machen. Das Polaritätsgesetz hängt aufs engste mit dem Schattenprinzip zusammen. Wir alle bevorzugen meist nur einen Pol in unserem Leben. Den anderen, ungeliebten und un-gelebten Pol in den Schatten zu verdrängen führt nicht selten zu Krankheit. Was im Schatten ist, ... weiter

Sebastian Frankenberger war der Initiator des 2010 gestarteten Volksbegehren zum Nichtraucherschutz. Seither polarisiert der junge Politiker in großem Ausmaße. Er versteht sich als Politiker einer neuen Generation und startete seine politische Karriere bei der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP). In diesem ehrlichen und aufschlussreichen Interview spricht der Bundesvorsitzende der ÖDP über sein Leben als Polit-Rebells. weiter

Jeder Entwicklung, die im Leben notwendig ist, will gemacht werden. Verpasse oder unterdrücke ich diese, entstehen aus meinem Unbewussten Symptome, damit ich doch noch meinen Weg verstehe und ihn gehen kann. So die Ansicht von Antonie Peppler und stellt in diesem Beitrag die Symptome als Sprache des Körpers vor.

Die PEAT-Methode richtet sich nach der Polarität in allem was ist. Entwickelt wurde sie von dem serbischen Dipl.-Psychologen Zivorad M. Slavinski, der selbst seit 45 Jahren in den spirituellen Wissenschaften forscht und dabei verschiedene Methoden der geistigen Selbstverwirklichung entwickelt hat. Frau Astrid Paulini kam vor einigen Jahren im Rahmen einer Weiterbildung als Heilpraktikerin mit dieser Methode in Kontakt und erkannte sofort die Möglichkeiten für sich selbst und für ihre Arbeit als ... weiter

Was verbirgt sich hinter dem sperrigen Begriff der „Homöo-Isopathie? Die Isopathie beschreibt die Behandlung einer Krankheit mit körpereigenen Stoffen. Die Verbindung zur Homöopathie wird geschlagen in dem diese körpereigenen Substanzen potenziert werden und in Form von Globuli oder Tropfen dem Körper verabreicht werden. Welche interessanten Möglichkeiten sich aus diesem Ansatz ergeben, erzählt Dr. med. Elke Tuschen-Bürger in dieser neuen Ausgabe von Quantensprung.  weiter

Atmosphärisch dicht und inspirierend wie nie zuvor: Wer Eckhart Tolle noch nicht live erleben konnte, wird durch die Mitschnitte der aktuellen Talks reichlich entschädigt. Er erfährt die unglaubliche Präsenz eines Weisheitslehrers, der - wie kein anderer - die Menschen anzieht: mit Würde, Bescheidenheit und einem unvergleichlichen Humor, der Herzen öffnet. Der Meister des JETZT führt unser Gedankenkarussel in die Stille und Weite des inneren Raumes jenseits von Zeit und Form und wird nicht ... weiter

Unsere Wahrnehmung erfolgt in Analogien. Kälte entspricht zum Beispiel dem Frust den wir erlebt haben. Entschlüsseln und verstehen wir die Symbole des Winters, haben wir gute Chancen auch unter schlechten Bedingungen gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen. In diesem Video-Beitrag spricht Antonie Peppler über die Bedeutung der kalten Jahreszeit.