Über resonanz.TV
  |  
Hilfe
  |  
Abonnent werden
    
>> Passwort vergessen?
resonanz.TV
resonanz SHOP resonanz.TV Newsletter
FOLGE UNS AUF
Facebook Facebook
Sie benoetigen einen installierten Flash Player, um Videos anschauen zu koennen. Ebenso muss Javascript in Ihrem Browser aktiviert sein. Mehr Informationen finden Sie unter Hilfe.

Wirtschaft & Geld

Als renommierter Wirtschaftswissenschaftler und Professor an der Wirtschaftsuniversität Wien gilt Prof. Dr. Franz Hörmann als Kenner und Experte unseres Geldsystems. Zu beginn seiner Karriere, sah sich Hörmann als eifriger Verfechter des Kapitalismus - nun hat sich seine Sicht der Dinge grundlegend gewandelt. Heute spricht er von einem „Betrugsmodell des Kapitalismus“. In diesem Interview spricht Franz Hörman über die Bedeutung von Geld, dessen Entstehung und dem „Ende des Geldes“.  weiter

In dieser neuen Ausgabe des raum&zeit Studio Talks geht es um Visionäres Management, einem richtungsweisenden Führungsstil der Ökonomie, Spiritualität und sogar die Quantenphysik vereint. Gast dieser Sendung ist die Unternehmensberaterin Siglinda Oppelt, die von einem „ Quantensprung" im Business spricht. Was man genau unter diesen neuen Managementprinzipien versteht, wird in dieser Sendung thematisiert. weiter

„Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut“. Thomas Sattelberger kann diesen Ausspruch, der heute aktueller als je zuvor zu sein scheint, absolut unterstreichen. Sattelberger war Manager bei Daimler, bei Lufthansa, bei der Telekom und Continental. DER SPIEGEL nennt ihn einen der „bekanntesten Personalchefs Deutschlands“ und kennt somit die Versuchung der Macht und des Geldes. In diesem überaus ehrlichem Interview erzählt der Top-Manager von seine Erfahrungen, in den Top-Ebenen ... weiter

Als Selfmade-Millionär führte Siegfried Gukerle ein Leben in Saus und Braus, doch dann kam der finanzielle Absturz. Tief verschuldet und von schweren Depressionen gebeutelt kämpfte er sich zurück ins Leben. Heute definiert der ehemalige Multimillionär Reichtum ganz anders - es ist der Weg zu sich selbst. In dieser Sendung mit Michaela Merten gibt Gukerle viele tolle Tips wie man zu innerem Reichtum gelangt.  weiter

Der Moral- und Nachhaltigkeitsgedanke wird in der Finanzwirtschaft immer wichtiger. Im Zuge der Finanzkrise haben westliche Geldhäuser enorm an Glaubwürdigkeit eingebüßt. Anleger suchen daher nach Alternativen zu den herkömmlichen Finanzprodukten. Islamic Banking versteht sich dabei als ethische und faire Alternative, auch für nichtmuslimische Kunden. Besonders das Zinsverbot macht Islamic Finance auch ideologisch interessant. Hier stellt sich Emre Akyel, Managing Director der „iFIS - ... weiter

Wohin mit dem Müll? Im Zeitalter fortschreitender Urbanisierung und dem steigenden Ressourcenhunger unserer Wirtschaft ist dies eine der elementaren Fragen des 21. Jahrhunderts. Dabei gibt es simple Lösungsvorschläge. „Cradle to Cradle“ ist ein Konzept, das Rohstoffe schont und aus dem Schädling Mensch einen Nützling macht. Der Bauingenieur, Konrad Hall, ist Experte auf dem Gebiet und zeichnet seine Vision von einer Welt ohne Müll.  weiter

Das umstrittene Erdgas-Förderverfahren „Fracking“ ist zum Streitfall auf höchster politischer Ebene geworden. Für die einen ist es eine nicht abzuschätzende Gefahr für Mensch und Umwelt, für die anderen ist es ein lukratives und sicheres Verfahren, um neue Erdgasvorkommen zu erschließen. In dieser Sendung diskutiert Stefan Flaig, Stellvertretender Landesvorsitzender des BUND in Baden-Württemberg, mit dem Öl- und Gasunternehmer Thomas Göhler über die Chancen und Risiken des Hydraulic ... weiter

Unter dem Kunstwort „Gradido“ versteht man ein besonderes Wirtschaftsmodell nach dem Vorbild der Natur. So soll jedem Menschen ein Grundeinkommen zustehen, der Staat einen stets ausgeglichenen Haushalt aufweisen und zusätzliche Ausgleichs – und Umweltfonds geschaffen werden, um Altlasten und Schäden der Vergangenheit zu sanieren. Bernd Hückstädt stellt dieses selbstregulierende System vor und schildert weitere positive Nebeneffekte der „natürlichen Ökonomie des Lebens“. weiter

Über die möglichen Ursachen der seit 2007 anhaltenden Finanzkrise wird viel spekuliert. Wirklich schlüssige und nachhaltige Lösungsvorschläge bekommt der Bürger nur selten zu hören und wenn doch dann gehen diese in der Informationsflut, die das Thema täglich anspült, unter. Andreas Popp und Rico Albrecht von der Wissensmanufaktur wollen das ändern und stellen ihren „Plan B“ für unsere Wirtschaft in dieser neuen Ausgabe von Meinungsbilder vor.  weiter

Produkte mit dem „Fair-Trade“-Siegel werden beim Verbraucher immer beliebter. Es steht für eine Strategie, um Armut zu bekämpfen und nachhaltige Entwicklung der produzierenden Kleinbauern in den sogenannten „Entwicklungsländern“ zu fördern. Es bleibt allerdings die Frage, wie fair ist „Fair-Trade“ wirklich? weiter

Bernd Kolb gilt als Visionär, der „Spiegel“ nennt ihn einen „Punk-Innovator“, die Internetgemeinde verleiht ihm den Titel des „Kolumbus des Cyberspace“. Trotz der Dotcom-Blase im Jahr 1999, also der Krise am neuen Markt, führte Kolb seine Firma I-D Media erfolgreich an die Börse. Später übernahm er einen Vorstandsposten bei der deutschen Telekom, um im Bereich der Innovation die nötige Veränderung in das Unternehmen einzubringen. In diesem spannenden Interview mit Jeanine van Seenus, spricht ... weiter

Der emeritierte Professor für Volkswirtschaftslehre, Bernd Senf, meint: „Die Weltfinanzkrise ist eine Gesellschaftskrise mit tiefgreifenden Ursachen“, so sei die „materielle und spirituelle Entwurzelung“ der Menschen ein ausschlaggebender Faktor für die Misere an den Finanzmärkten. Jan Gaspard und Prof. Dr. Bernd Senf konstruieren in diesem Interview die Utopie von einem ganzheitlichen Wirtschaftssystem.  weiter