Über resonanz.TV
  |  
Hilfe
  |  
Abonnent werden
    
>> Passwort vergessen?
resonanz.TV
resonanz SHOP resonanz.TV Newsletter
FOLGE UNS AUF
Facebook Facebook
Sie benoetigen einen installierten Flash Player, um Videos anschauen zu koennen. Ebenso muss Javascript in Ihrem Browser aktiviert sein. Mehr Informationen finden Sie unter Hilfe.

Willkommen bei resonanz.TV


Hier findest Du unzählige Filme, Interviews und Reportagen, die sonst nicht im Fernsehen gezeigt werden.

...Und jeden Tag kommt etwas Neues hinzu. Stöbere einfach mal ein bisschen durch. Viele Filme sind frei zu sehen.

Wenn es Dir gefällt, dann werde doch einfach Abonnent. Auf diese Weise unterstützt Du unsere Arbeit.

Wie Du bereits weißt, solltest Du Dein gewohntes Verhalten manchmal ändern, um neue, interessante Erfahrungen zu machen. Du könntest zum Beispiel die „Ich-mache-das-Gegenteil“-Übung machen. Das heißt, mach einfach das Gegenteil von dem, was Dir gerade einfällt. Wenn Du Dich zu Hause auf die Couch legen möchtest, dann triff Dich mit Freunden, wenn Du Dich ins Nachtleben stürzen möchtest, mach einen Spaziergang im Mondschein! Ja natürlich sollten wir normalerweise tun, wozu wir Lust haben, aber ...

Glück ist sich wie ein Kind am Leben freuen zu können – und Spaß an scheinbar „unsinnigen“ Dingen zu haben. Erinnerst Du Dich, wie viel Freude du an vielen Dingen hattest, als Du ein Kind warst? In Pfützen springen, auf Bäume klettern, sich den Hügel hinunterrollen lassen, barfuß durch die feuchten Wiesen laufen? Du solltest hin und wieder das innere Kind in Dir wecken und Dich unbeschwert dem Augenblick hingeben – auch wenn andere Erwachsene Dich für „kindisch“ halten. Was könntest Du heute ...

In diesem Vortrag spricht Eckhart Tolle über das Phänomen der Zeit. Zeit wird oft als kostbar bezeichnet. Das ist seltsam, denn es gibt gar keine Zeit und das einzig Kostbare ist der jetzige Moment", sagt Eckhart, "denn es gibt nichts anderes." Trotzdem beherrscht die Zeit für fast alle Menschen ihr gesamtes Dasein. Dabei findet Zeit in Wahrheit nur im Denken statt. Doch über das Denken können wir nicht zur Erfahrung der Gegenwärtigkeit, des jetzigen Moments, kommen. Dieser Zustand ist nur im ...

Grundvoraussetzung zum Glücklichsein ist die Liebe zu sich selbst. Sage Dir immer wieder: „Ich liebe mich!“. Solche Äußerungen haben nichts mit Narzissmus zu tun, sondern sollen Dein Selbstwertgefühl stärken. Schau auf Dich – wie auf alle Menschen – mit einem liebevollen Blick und verzeih Dir, wenn Du einmal etwas falsch gemacht hast. Nur wenn Du Dich selbst magst, wenn Du Dich mit all Deinen Fehlern und Schwächen akzeptierst, kannst Du auch anderen Deine Liebe geben. Also, sage Dir: "Ich liebe ...

„In der Balance korrigiert sich der Körper von selbst“, meint Dr. med. Christiane May-Ropers, Ärztin für Allgemeinmedizin und interessierte sich seit jeher für diesen ganzheitlichen Heilungsansatz. Dabei sieht sie Körper, Seele und Geist als Einheit, den es im Krankheitsfall in Einklang zu bringen gilt. Besonders die Bewegungstherapie hat die Ärztin für sich entdeckt. So folgert sie, Bewegung folgt universellen Gesetzmäßigkeiten die ordnend auf den gesamten Körper einwirkt. weiter

Ob auf dem Balkon oder in hängenden Milchkartons am Fenster – wir können auf jeder noch so kleinen Fläche in der Stadt frisches Gemüse, Salate und Kräuter biologisch anbauen. Damit machen wir unsere Städte grüner, produzieren die Lebensmittel vor Ort, schonen die Umwelt und bringen Menschen zusammen. Wie das geht, zeigen die zehn Kurzfilme zu "Begrüne deine Stadt" am Beispiel Berlin. Dazu gibt es Hintergrundinfos und Tipps zum Selbermachen. weiter

Eckhart Tolle führt uns in diesem Vortrag in seiner ihm typischen Weise mit Ernsthaftigkeit aber auch mit unvergleichlichem Humor zur Erfahrung der Fülle unseres Seins. Er beschreibt, wie wir uns normalerweise an der Oberfläche bewegen, nicht in Kontakt sind mit diesem Sein, mit dem was in der Tiefe liegt. Wir warten ständig darauf, dass etwas Interessantes passiert, sind immer unterwegs zum nächsten Moment, in die Zukunft. Es ist wichtig, zu erkennen, dass diese Zukunft gar nicht existiert, ... weiter

In Deutschland bekämpft, in Schweden begehrt! Weltweit müssen 300.000 Tonnen hoch radioaktiver Müll sicher aufbewahrt werden. Wie das genau geschehen soll, ist noch völlig unklar, denn bislang gibt es noch kein einziges Endlager. Während sich die Bürger im Wendland seit Jahrzehnten gegen den Bau in Gorleben wehren, hat sich die schwedische Kleinstadt Östhammar sogar als Standort für ein Atommüll-Endlager beworben. Rund 80 Prozent der Anwohner freuen sich nun auf den Bau, und skeptische ...

Sie gehören zu Deutschlands erfolgreichsten Beziehungsspezialisten, dabei verstehen sie sich selbst nicht als Therapeuten sondern mehr als pragmatische Impulsgeber, urteilsfreie Moderatoren und vermittelnde Übersetzer. Ihre Kompetenz in Beziehungsdingen resultiert nicht nur aus der Arbeit mit tausenden von Paaren sondern auch durch die eigenen, gelebten Erfahrungen in über zwei Jahrzehnten als Ehepaar. weiter

Entgegen der gängigen Lehrmeinung ist die Alchymie (auch Alchemie, Alchemei, Alchymia oder Alchymiam genannt) kein mittelalterlicher Vorläufer einer heutigen Wissenschaft. Die Alchymie ist eine holistische, ganzheitliche, nichtlineare Wissenschaft, die auch Kunst genannt wird, und auch geistig-seelische Prozesse mit einschließt. Sie existierte schon zu Zeiten als der Mensch noch ein hochgeistiges Lichtwesen war und ist damit viel weiter entwickelt als es heutige materialistische ... weiter

Irene und Thomas Frei, ganzheitliche Paarexperten, Buchautoren und Filmproduzenten, haben vor vielen Jahren ihr Herzensprojekt TRIASPower gegründet. Ein Unternehmen, das sich auf Erfolgscoaching, Intuitions- und Mentaltrainings sowie individuelle Bewusstseinserweiterung spezialisiert hat. weiter

Die Vision von Wangari Maathai erzählt die dramatische Geschichte der ersten afrikanischen Friedensnobelpreisträgerin Wangari Maathai deren einfaches Bäumepflanzen zu Kenyas Green Belt Movement wuchs - eine global anerkannte Bewegung, für welche diese Frau eine bildhafte Inspiration wurde.  weiter