Über resonanz.TV
  |  
Hilfe
  |  
Abonnent werden
    
>> Passwort vergessen?
resonanz.TV
resonanz SHOP resonanz.TV Newsletter
FOLGE UNS AUF
Facebook Facebook
Sie benoetigen einen installierten Flash Player, um Videos anschauen zu koennen. Ebenso muss Javascript in Ihrem Browser aktiviert sein. Mehr Informationen finden Sie unter Hilfe.

Pierre Franckh´s Tagesbotschaften - täglich eine neue Tagesbotschaft

Wie beginnt man sich selbst zu lieben? Vielleicht beginnen wir damit, uns selbst so zu behandeln, wie wir gern von anderen behandelt werden möchten. Wir hören also einfach auf, uns selbst zu beschimpfen, zu verurteilen, oder fertigzumachen. Damit uns das gelingt, sollten wir den Kritiker in uns zum Schweigen bringen. Wenn wir unseren inneren Kritiker jeden Tag ein bisschen mehr beschwichtigen könnten, wäre unser Leben wesentlich schöner. Betrachte heute nur das, was Dir an Dir gefällt.

Eines der wichtigsten Gesetze der Liebe lautet: Möchtest Du selbst glücklich sein, lass einen anderen glücklich sein. Es ist so einfach, möchte man, dass der Partner liebevoller mit einem umgeht, ist der schnellste Weg, einfach selbst liebevoller zu sein. Möchtest Du mehr Zärtlichkeit, sei einfach selbst zärtlich. Möchtest Du mehr Liebe in Deinem Leben haben, hilf jemand anderem, mehr Liebe zu haben. Denn was Du an Liebe weitergibst, kommt stets zu Dir zurück. Weil es Dein Herz erfüllt.

Wo immer Du gerade bist, was immer Du gerade tust, jetzt ist der beste Moment, um glücklich zu sein. Mach Dir bewusst: Jeder Tag, jede Stunde, jede Minute, sogar jede Sekunde Deines Lebens ist die wichtigste – genau in dem Moment, wenn Du sie erlebst. Sag nie: Dazu ist auch morgen noch Zeit, wenn Du die Möglichkeit hast, den Moment jetzt zu genießen. Denn jetzt ist der beste Moment, um glücklich zu sein. Jetzt!

Verständnis und Liebe sind eng miteinander verwandt. Wenn wir dieses Verständnis zulassen, wird es zu einer wundervollen Kraft. Dann spüren wir plötzlich, wie sehr wir lieben und geliebt werden. Nur manchmal kann Dein Partner Dir dies nicht zeigen. Manchmal schafft er es nicht aus dem Gefängnis seiner Denkweisen auszusteigen. Auch er möchte nichts lieber, als Dich in seinem Arm zu halten und sich durch Deine Liebe geborgen zu fühlen. Auch er leidet. Betrachte die Welt doch mal mit seinen Augen.

Die einfachste und schnellste Form, das Glück zu finden, ist, das Augenmerk auf das zu richten, was bereits Glück bereitet. Erst wenn wir beginnen, mit den Dingen um uns herum im fließenden Einklang zu stehen, anstatt sie zu bekämpfen, können wir das ganze Potenzial des gegenwärtigen Augenblicks nutzen. Erst dann beginnen wir, zu lieben. Glück erreichen wir nur, wenn wir lieben und nicht, wenn wir glauben Bedingungen schaffen zu müssen, um zu lieben.

Manchmal ist die Lösung zum greifen nah – aber die Angst mit einer Entscheidung Fehler zu machen, lähmt uns. Deshalb beschäftigen wir uns lieber mit dem Problem als mit der Lösung. Wenn wir uns allein auf die Lösung besinnen, werden sich viele Probleme fast wie von selbst auflösen. Wir müssen immer nur einen einzigen Schritt machen und unsere Einstellung dazu ändern. Frage Dich heute: Wie viel Energie verbringst Du mit dem Problem und wie viel mit der Lösung?

Ein einziger Tag kann Dein ganzes Leben verändern. Probiere heute einmal aus, wie es ist zu allen Menschen besonders nett zu sein. Gewähr anderen Autofahrern die Vorfahrt, halte anderen die Tür auf, lass sie im Supermarkt an der Kasse vorbei, lächle allen Leuten zu, lobe Deine Arbeitskollegen, bring Deinem Partner eine kleine Aufmerksamkeit mit. Du wirst sehen, dass ein einziger Tag Dein ganzes Leben verändern kann. Denn dieser einzige Tag fühlt sich einfach wundervoll an! Du hast viele ...

Wenn wir uns bedanken, auch für die kleinen, „selbstverständlichen“ Dinge, füllen wir die Partnerschaft mit Energie. Wir bringen Achtung, Anerkennung und Leichtigkeit in die Beziehung. Es macht wieder Spaß, etwas für den anderen zu tun. Wir fühlen uns in unserem Tun geachtet. Erinnere Dich an die Anfänge Deiner Partnerschaft. Da war alles Außergewöhnlich, jeder Handgriff, jede Geste. Beide fühlten sich angenommen, beide waren wichtig für den anderen. Wenn wir danken, beginnen wir zu lieben.

Der übliche Weg warum Menschen ihre Power, ihre Kraft aufgeben, ist, weil sie glauben keine zu besitzen. Alles geschieht nach unserem Glauben. Unser Leben richtet sich nach unseren Gedanken und Überzeugungen aus. Der beste Weg zu unserer Power zurückzufinden ist: Beginne wieder an Deine Kraft zu glauben und sie wird wieder da sein.

Liebe Dich selbst, das sagt sich so einfach. Aber man kann dieses Gefühl zu sich selbst relativ rasch entwickeln. Heute wäre doch ein guter Tag einen Anfang zu machen. Und wie? Ganz einfach. Wir beginnen mit unserem Spiegelbild. Heute ist ein guter Tag Dich vor den Spiegel zu stellen, und Dir zu sagen, wie sehr Du Dich liebst. Verbeuge Dich vor Dir Selbst. Lächle Dich an und verliebe Dich wieder in Dich selbst. Wenn Du dies ein paar Mal machst, wirst Du sehen, dass sich schon rasch so einiges ...

Glück ist jemandem seine Hilfe anzubieten und dafür ein dankbares Lächeln geschenkt zu bekommen. Dies kann eine kleine Geste sein, wie zum Beispiel, einer alten Dame über die Straße zu helfen, jemandem beim Umzug zur Seite zu stehen oder auch "nur", einem verzweifelten Freund zuzuhören. Es gibt sicher in deiner Nähe jemanden , der sich über deine Hilfe freut – und jemandem zu helfen macht uns selbst glücklich! Wäre heute nicht ein guter Tag sich und anderen etwas Glück zu schenken?

Es ist wichtig, sich ab und zu einfach treiben zu lassen, ohne Sinn und Zweck des eigenen Tuns zu hinterfragen. Sicherlich sagt Dir der italienische Begriff „dolce far niente“ etwas. Das „süße Nichtstun“ gehört in anderen Ländern zum Leben wie die Arbeit. Es tut einfach gut, einmal gar nichts zu tun, an keine Pflichten und Aufgaben zu denken. Merkwürdig, dass wir Deutschen glauben, immer etwas Sinnvolles tun zu müssen, dass Nichtstun verpönt ist und allenfalls Kindern zugestanden wird. Dabei ...