Über resonanz.TV
  |  
Hilfe
  |  
Abonnent werden
    
>> Passwort vergessen?
resonanz.TV
resonanz SHOP resonanz.TV Newsletter
FOLGE UNS AUF
Facebook Facebook
Sie benoetigen einen installierten Flash Player, um Videos anschauen zu koennen. Ebenso muss Javascript in Ihrem Browser aktiviert sein. Mehr Informationen finden Sie unter Hilfe.

Pierre Franckh´s Tagesbotschaften - täglich eine neue Tagesbotschaft

Der Glaube entscheidet über das Glück. Denn: Es kann sich in unserem Leben nur das verwirklichen, woran wir glauben. Wenn wir also Zweifel oder Ängste haben, wird sich das Glück nicht einstellen, denn Zweifel und Ängste bedeuten nichts anderes, als dass wir die Möglichkeit des Positiven in Frage stellen. Gewissermaßen wirken diese Zweifel als sich selbst erfüllende Prophezeiungen, denn es wird sich immer das verwirklichen, woran ich glaube – oder eben nicht glaube. Also, woran glaubst Du?

Gemeinsames Schweigen kann sehr kraftvoll sein. Haben wir jemals solche Augenblicke erlebt, so erinnern wir uns noch oft an sie, mögen sie auch noch so lange zurückliegen. Vielleicht war ein solcher Augenblick der Stille ein friedlicher Sonntagnachmittag, ein Bad im warmen Sommerregen, oder der kühle Morgentau unter nackten Fußsohlen. Vielleicht erfuhren wir auch gemeinsames Schweigen nach dem Erleben von hitziger Leidenschaft. Das Herz weiß eben schweigend Bescheid. Kannst Du Dich erinnern?

Stille ist nicht die Abwesenheit von Aufregung, sondern die aufregende Anwesenheit von Nähe. Aus der Stille entstehen tiefe Gefühle und Emotionen. Wir spüren, wie nah wir dem anderen sind. Die Stille ist kraftvoll und verstärkt den Augenblick. Verwechsle sie nicht mit Langeweile. In der Stille kommen wir auch uns selber wieder nah. Verharre heute doch immer wieder mal kurz in Stille. Und beobachte wie wundervoll es ist, Dir selbst nah zu sein.

Wir haben es selbst in der Hand. Allein mit der Auswahl der Themen, mit denen wir uns beschäftigen, beeinflussen wir unser Glücksgefühl. Wenn wir uns bereits am Frühstückstisch in der Zeitung über das Elend in der Welt informieren und tagsüber vom Gejammer der Kollegen anstecken lassen und uns die Abendnachrichten im Fernsehen erneut bestätigen, wie grauenvoll die Welt ist, werden wir es schwer haben, Glück zu empfinden. Aber passieren nicht täglich unendlich viele schöne Dinge auf dieser Welt?

Umgib Dich mit Menschen, die stark an sich selbst glauben. Umgib Dich mit Menschen, die Dich in Deinem Glauben stärken. Umgib Dich mit Menschen, die an Dich glauben. Nutze das Gesetz der Resonanz. Mit wem würdest du heute gerne Kontakt aufnehmen? Wer glaubt an Dich und stärkt Dich?

Glück ist … beim Öffnen der Schreibtischschublade immer an einen lieben Menschen erinnert zu werden. Wie das geht? Leg ganz einfach in die Schublade ein Geschenk, einen Brief, ein Foto dieses Menschen. Nimm etwas, das Dein Herz voll Liebe aufgehen lässt, wenn Du es betrachtest. Erfreue Dich daran und zeige es niemandem. Dieses Geheimnis gehört nur Dir und jedes Mal, wenn Du Dich daran erinnerst, erfüllt es Dich mit Kraft.

Je häufiger man sich mit den Fehlern des Partners beschäftigt, desto mehr versucht man der eigenen Wahrheit auszuweichen. Vereinbare doch einmal mit Dir selbst folgendes: Für jede Minute Deiner Kritik an Deinem Partner oder etwas anderem, verbringst Du eine Minute mit Dir allein und betrachtest auch Deine eigenen Fehler. Du wirst wahrscheinlich erstaunt sein, wie viel Zeit Du allein mit Dir verbringen musst.

Heute ist ein guter Tag um Dir darüber klarzuwerden, welche Freunde Dir Energie geben und welche Dir eher Energie rauben. Fertige eine Liste mit den Namen all Deiner Freunde an und gib jedem von ihnen auf der Energieskala Pluszeichen bzw. Minusstriche. Ein Freund, der immer für Dich da ist, erhält zum Beispiel drei Pluszeichen, während ein Freund, der Dich nur anruft, um sich auszujammern, drei Minusstriche erhält. Nun hast Du eine ziemlich klare Liste mit Menschen die Dich fördern, und solchen ...

Glück ist nur Gutes über andere sagen zu können. Wenn wir die Menschen mit einem liebevollen Blick betrachten, also ausschließlich das Positive in ihnen sehen – und ihnen auch sagen, wie wunderbar wir sie finden, machen wir nicht nur die anderen glücklich, sondern wir selbst fühlen uns besser. Wir verurteilen nicht mehr, Neid und Missgunst verschwinden aus unserem Leben, wir fühlen nur noch Liebe. Liebe für die anderen, und Liebe für uns. Wir sind dann in der Lage, auch uns selbst mit einem ...

Der schnellste Weg zum Glück? Tue alles, was Dich zu Deinem Glück führt, und unterlasse alles, was Dich davon abbringt. Nun gilt es nur noch herauszufinden, welche Handlungen förderlich und welche dem eigenen Glück abträglich sind. Vielleicht überprüfst Du heute mal welche Deiner Handlungen Dich zu Deinem Glück führen könnten und welche Dich davon abbringen. Du kennst den Unterschied. Du spürst ihn bis in jede Pore Deines Seins. Du brauchst nur noch nach diesem Wissen zu handeln.

Es sind oft die kleinen Dinge, die etwas ganz Großes entstehen lassen. Der Kaffee, der uns morgens ans Bett gebracht wird, die kleine Liebesbotschaft am Kühlschrank, der Anruf der sagt, ja du bist wichtig in meinem Leben. Manchmal ist es nur ein Lächeln, ein sanfter Blick, ein flüchtiger Kuss, das Aufspannen des Regenschirms für den anderen. Oft sind es nur winzige Gesten, die unsere Liebe am Leben halten. Alles ist möglich, solange die Botschaft lautet: Ich bin da. Für Dich. Weil Du wichtig ...

Wenn ich wütend bin, meine Güte. Doch dann lacht Michaela. Manchmal küsst sie mich auch. Wer kann da noch wütend sein? Wenn Michaela lacht, lacht ihre Seele. Wenn sie küsst, bin ich wieder ich selbst. Voller Liebe. Liebe ist ja so ansteckend. Ja, ich weiß, Wut auch. Aber ich lasse mich lieber von der Liebe anstecken. Liebe Michaela, küss mich einfach noch mal. Nein, ich bin nicht wütend. Aber man kann doch auch so küssen. Oder?! Also, wen könntest Du denn heute küssen? Küssen ist ja so ...