Über resonanz.TV
  |  
Hilfe
  |  
Abonnent werden
    
>> Passwort vergessen?
resonanz.TV
resonanz SHOP resonanz.TV Newsletter
FOLGE UNS AUF
Facebook Facebook
Sie benoetigen einen installierten Flash Player, um Videos anschauen zu koennen. Ebenso muss Javascript in Ihrem Browser aktiviert sein. Mehr Informationen finden Sie unter Hilfe.

Pierre Franckh´s Tagesbotschaften - täglich eine neue Tagesbotschaft

Oft sind wir so beschäftigt mit unseren Gedanken, dass wir die Schönheit, die uns umgibt, nicht mehr wahrnehmen. Oft sind wir viel zu beschäftigt mit den Erinnerungen unserer Vergangenheit und den Hoffnungen unserer Zukunft. Um die kleinen und großen Wunder in unserem Leben wieder sehen zu lernen, gibt es nur eines: Achtsamkeit. Betrachte heute doch einmal ganz bewusst all die kleinen Dinge, die auf so wundersame Weise Fülle in Dein Leben bringen. Vielleicht sind es mehr Dinge als Du denkst.

Energie folgt der Aufmerksamkeit – diese alte Hawaiianische Regel aus der Huna-Tradition beschreibt in aller Kürze das Wesentlichste. Beobachte diese Woche ganz genau: Wo lenkst Du Deine Aufmerksamkeit hin? Was denkst und tust Du den ganzen Tag? Was soll in Deinem Leben vermehrt stattfinden? Finde heraus, was Dir Freude macht – denn da geht Dein Herz hin. Und da wo Dein Herz schlägt, da bist Du glücklich. Also: Was macht Dich glücklich? Dort liegt Dein wahrer Wesenskern.

Freunde sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens. Durch sie fühlen wir uns sicherer und glücklicher. Je mehr wir uns mit Menschen umgeben, die uns mögen und akzeptieren und sich gern mit uns austauschen, desto mehr werden wir das Gefühl von Anerkennung und Zufriedenheit spüren. Glück breitet sich dort aus, wo wir mit anderen eins sind. Erst wenn wir beginnen, uns mit anderen zu verbinden, nehmen wir uns selbst wahr. Zeige Deinen Freunden, dass sie Dir wichtig sind.

Heute ist ein guter Tag um Dir über alte Glaubensmuster klarzuwerden, die nichts mit Dir selbst zu tun haben, und sie positiv zu transformieren. Wir alle tragen Glaubensmuster oder Vorurteile mit uns herum, die uns von unseren Eltern oder anderen Autoritätspersonen in der Kindheit und Jugend vermittelt wurden, die aber nichts mit unserem innersten Wesen zu tun haben. Schreibe alles auf, welche Deiner Ansichten von anderen übernommen wurden, und formuliere dann die entsprechenden Sätze positiv ...

Möchtest Du Dich mit der Fülle in Deinem Leben verbinden, dann betrachte Dich doch einmal in Deiner unmittelbaren Umgebung. Betrachte das Positive dabei. Zum Beispiel wie wundervoll es ist, dass Du es – trotz manchmal schwerster Bedingungen – bis hierher geschafft hast! Sieh Dich gedanklich um. Dies alles hast Du aus dem Nichts erschaffen. Du bist Schöpfer Deiner eigenen Welt. Betrachte Dich voller Güte und Wärme. Das Leben beschenkt auch Dich reichlich. Spüre, wie wundervoll dies alles ist. ...

Wenn etwas wichtig für Dich ist, wirst Du auch immer einen Weg finden. Wenn Dir etwas nicht wichtig ist, wirst Du immer Ausreden finden. Finde heraus, was Dir wichtig ist und Du wirst viele Wege finden.

Das Glück verhält sich wie die Liebe: Je mehr wir beide erzwingen wollen, desto geringer ist die Chance, das Erwünschte zu bekommen. Wer krampfhaft nach einem Liebespartner Ausschau hält, wer wie besessen sucht statt sich finden zu lassen, wird keinen Erfolg haben. Ebenso verhält es sich mit dem Glück: Nur wer entspannt das Glück erwartet, zu dem wird es gerne kommen. Meiden hingegen wird es denjenigen, der ungeduldig und rastlos vermeintlichen Glücksmomenten hinterherrennt. Also, erwarte in ...

Glück ist, das Leben mit allen Sinnen zu genießen. Erlebe jede Situation in Deinem Leben ganz bewusst. Fang am besten bereits morgens damit an. Spüre den warmen Wasserstrahl der Dusche auf Deiner Haut, atme ganz bewusst den Duft des frisch aufgebrühten Kaffees oder des aromatischen Tees ein, spüre die Wärme der gefüllten Tasse in Deinen Händen, lass Dich von der appetitlich aussehenden Marmelade auf dem knusprigen Toast verführen, lass Dir die Frühstücksleckereien langsam auf der Zunge ...

Lass die schönsten und emotionalsten Bilder vor Deinem geistigen Auge entstehen. Schlafe mit diesen Bildern ein und wache damit auf. Hole Dir diese Bilder auch im Alltag für kurze Momente in Erinnerung – in der Mittagspause, in der U-Bahn, beim Spazierengehen. Spüre, wie schön es sein wird. Das gilt es zu erreichen: unbegrenzte Lebensfreude! Habe dabei stets ein leichtes Lächeln auf Deinem Gesicht.

Wir können das Glück einladen und die Voraussetzungen dafür schaffen, dass es sich bei uns wohlfühlt. Das funktioniert aber nur, wenn wir keine Bedingungen stellen, wenn wir es nicht krampfhaft festhalten wollen. Das Glück verliert an Kraft, wenn wir es binden wollen. Nur wer die innere Freiheit besitzt, das Glück auch wieder ziehen zu lassen, wer weiß, dass der glückliche Moment vergänglich ist, wie alles im Leben – um neuen Glücksmomenten Platz zu machen , bei dem wird sich das Glück ...

Stille ist nicht die Abwesenheit von Aufregung, sondern die aufregende Anwesenheit von Nähe. Aus der Stille entstehen tiefe Gefühle und Emotionen. Wir spüren, wie nah wir dem anderen sind. Die Stille ist kraftvoll und verstärkt den Augenblick. Verwechsle sie nicht mit Langeweile. In der Stille kommen wir auch uns selber wieder nah. Verharre heute doch immer wieder mal kurz in Stille. Und beobachte wie wundervoll es ist, Dir selbst nah zu sein.

Glück hat auch etwas damit zu tun, dass wir Zeit für uns selbst haben. Wie oft schauen wir, dass wir den Ansprüchen anderer genügen, dass wir am Arbeitsplatz funktionieren, dass wir uns um den Partner um die Kinder kümmern, uns selbst vernachlässigen wir aber dabei. Nimm Dir Zeit für Dich, Du bist ebenso wichtig wie die von Dir geliebten Menschen. Nur wenn Du gut für Dich selbst sorgst, kannst Du auch ein guter Partner, Vater, eine gute Muttersein. Ja, Du bist wichtig!