Über resonanz.TV
  |  
Hilfe
  |  
Abonnent werden
    
>> Passwort vergessen?
resonanz.TV
resonanz SHOP resonanz.TV Newsletter
FOLGE UNS AUF
Facebook Facebook
Sie benoetigen einen installierten Flash Player, um Videos anschauen zu koennen. Ebenso muss Javascript in Ihrem Browser aktiviert sein. Mehr Informationen finden Sie unter Hilfe.

Pierre Franckh´s Tagesbotschaften - täglich eine neue Tagesbotschaft

Sich mit der Fülle des Lebens zu verbinden ist relativ einfach. Betrachte Dich mit einem Lächeln und ruf Dir all die schönen Momente in Deinem Leben in Erinnerung: Wie viel hast Du bereits geleistet? Was hast Du alles geschafft? Wie vielen Menschen hast Du bereits geholfen? Wer wurde durch Dich schon alles glücklich? Betrachte Dich erneut in diesen wundervollen Momenten Deines Lebens. Betrachte sie ohne Wehmut. Zu alldem warst Du bisher fähig. Das ist Deine Kraft, Dein Talent und Dein Können. ...

Natürlich wissen wir das. Das ist nichts Neues. Und dennoch vergessen wir es gerne. Wir werden sterben. Na klar. Irgendwann. Und dann? Wenn wir alt sind und nicht mehr so gut laufen können. Vielleicht haben wir dann auch viele Freunde verloren, weil sie schon lange vor uns gestorben sind. Und dann werden wir vielleicht daran denken was noch alles schön gewesen wäre. In unserem Leben. Aber warum darauf warten, dass es zu spät sein wird? Wir werden sterben, also warum noch länger warten? Mach ...

Sollte Dich ein Mensch, der Dir wichtig ist, verletzt haben, Dein Partner, ein Freund, ein Verwandter, dann verzeih ihm. Jemandem zu verzeihen bedeutet: Auch Du selbst darfst Fehler machen, ohne gleich befürchten zu müssen, vom anderen verstoßen zu werden. Verzeihen bedeutet aber auch Loslassen, Loslassen der Vergangenheit, die Du in der Gegenwart nicht mehr ändern kannst. Lass Vergangenes los und lebe Dein Leben – jetzt. Und verzeihe, dann verzeihen auch andere Dir. Und das Leben wird wieder ...

Besitz kann eine große Belastung sein und Dir Energie entziehen. Streife einmal durch Deine Wohnung oder Dein Haus und kennzeichne alle Dinge, die Du tatsächlich für Dein tägliches Leben benötigst, Dinge, die Dich glücklich machen, Dinge, mit denen schöne Erinnerungen verbunden sind. Wie viele Dinge in Deiner Wohnung benötigst Du tatsächlich und wie viele sind nur unnötiger Ballast?

Durch die Kraft Deiner Überzeugungen kannst Du Dein Leben neu gestalten. Deine Gedanken beeinflussen Deine Handlungen. Entscheide Dich für eine Richtung, die Dir und Deinen tiefsten Wünschen am meisten entspricht. Behalte Deine Ziele fest im Auge, dann entwickelt sich alles andere genau nach Deinen Wünschen und Vorstellungen. Überlege Dir heute, welche Ziele es in Deinem Leben noch zu verwirklichen gilt. Fang heute damit an, Deinen Gedanken eine zielgerichtete Orientierung zu geben.

Gleiches zieht immer Gleiches an. Wenn Du also etwas anderes bekommen möchtest als bisher, wirst Du etwas in Dir ändern müssen. Sonst bekommst Du weiterhin das, was Du schon hast. Gleiches zieht immer Gleiches an. Liebe zieht also immer Liebe an. Aus diesem Grund wird sich übrigens ein feindseliger Mensch immer in einer feindseligen Umgebung wiederfinden, während ein liebevoller Mensch sich immer in einer liebevollen Umgebung aufhalten wird. Also, wen oder was könntest Du heute mit den Augen ...

Wenn Freunde uns durchs Leben begleiten, wird unser Leben glücklicher. Erweitere Dein Feld von Freunden. Dann wird Dein Leben auch Dir wieder Spaß machen. Zeige, dass Dir die Meinung anderer wichtig ist, dass sie eine Bereicherung in Deinem Leben sind. Gib ihnen das Gefühl, willkommen zu sein, und zeige, dass Du den Austausch mit ihnen liebst und brauchst. Lass sie spüren, dass Dein Leben durch sie schöner und reicher wird. So gewinnt man am schnellsten Freunde. Und wird auch selber zu einem.

Die Erinnerung an ein einmal erlebtes Glück bleibt ein Leben lang bestehen. Die Hirnforschung sagt, dass bereits die bloße Erinnerung an Glücksmomente, gleichgültig, wie lange sie zurückliegen, vom Gehirn als genauso intensiv empfunden werden, wie das ursprüngliche Erlebnis selbst. Auch Jahrzehnte danach. Als wären sie für das Gehirn real, überschüttet es uns regelrecht mit glücksbringenden Hormonen. Glück lässt sich wiederholen, immer und immer wieder. Glück ist - sich an vergangenes Glück zu ...

Mach Dir jeden Tag klar, dass Du allein verantwortlich für Dein Leben bist, niemand sonst. Das bedeutet natürlich auch, dass Du der Schöpfer Deines eigenen Glücks bist. Das ist ein wunderbarer Gedanke! Wenn Du es nur willst, kannst Du das Glück jederzeit in Händen halten. Wenn Du daran glaubst, dass Du alles im Leben erreichen kannst, dann wirst Du es erreichen. Denn Glaube versetzt Berge. Gedanken schaffen Realität. Mach Dir also jeden Tag klar, auch heute, dass Du allein verantwortlich für ...

Manchmal ist es gut einfach nur mal zuzuhören. Klingt einfach, ist es aber für viele von uns nicht! Die meisten reden viel, sind aber nicht in der Lage, den anderen zuzuhören. Während der andere spricht, denkt man an seine eigenen Probleme und legt sich schon seine nächsten Gedankengänge zurecht. Dabei würden wir so viel Interessantes über unsere Mitmenschen erfahren und ihnen dabei näherkommen, wenn wir ihnen nur unsere Aufmerksamkeit schenken würden.

Du bist wichtig. Betrachte doch einmal Deine Umgebung mit dem Blickwinkel der Fülle. Betrachte Deine Familie, Deine Freunde, Deine Verwandten. Du bist wichtig für sie. Weil Du etwas in ihrem Leben bedeutest. Deine Liebe zu ihnen ist Dein Reichtum. Du bist Halt und Vorbild für sie. Durch die Kraft Deiner Worte, durch jede Deiner Handlungen veränderst Du auch ihr Leben. Durch Dich schaffen sie vieles, was sie ohne Dich – ohne Deine Ermunterung, Deine Fürsorge und vielleicht auch Deine Liebe – ...

Eine Zurückweisung oder eine Niederlage, eine Trennung oder ein Unfall fühlen sich in dem Moment, wenn wir sie erfahren, nie gut an. Dennoch sollten wir dem Ganzen keine allzu negative Bedeutung beimessen und uns nicht in unendliches Leid gestürzt sehen. Denn vielleicht stellt sich schon bald heraus, dass gerade das vermeintliche Unglück uns zu unserem wahren Glück führt. Genau dies habe ich von sehr vielen Menschen gehört. Und auch mir selbst erging es so. Stets erwuchs aus Niederlagen etwas ...