Über resonanz.TV
  |  
Hilfe
  |  
Abonnent werden
    
>> Passwort vergessen?
resonanz.TV
resonanz SHOP resonanz.TV Newsletter
FOLGE UNS AUF
Facebook Facebook
Sie benoetigen einen installierten Flash Player, um Videos anschauen zu koennen. Ebenso muss Javascript in Ihrem Browser aktiviert sein. Mehr Informationen finden Sie unter Hilfe.

Pierre Franckh´s Tagesbotschaften - täglich eine neue Tagesbotschaft

Erinnere Dich an das schönste Erlebnis mit Freunden. Was habt ihr gemeinsam unternommen, wo war das? Es ist wichtig, sich an solche Situationen zu erinnern, zum einen, um das Glücksgefühl neu zu erleben, zum anderen, um herauszufinden, was einen wirklich glücklich macht. War es ein lustiger Abend in der Kneipe, ein gemeinsamer Bergurlaub, ein gutes Gespräch mitten in der Nacht, vielleicht eine Überraschungsparty, Dein Geburtstag? Je mehr Du solche Momente findest, desto schneller weißt Du was ...

Eine wichtige Voraussetzung für unser Glück ist die Kommunikation. Für uns alle ist es wichtig, unsere Meinung kundzutun, oder uns jemandem anzuvertrauen, wenn es uns mal nicht so gut geht, aber auch miteinander zu lachen, wenn wir euphorisch sind. Wenn wir unsere Gedanken und Gefühle (mit)teilen können, fühlen wir uns verstanden, geliebt und geborgen. Was möchtest Du heute mit anderen teilen?

Wie Du bereits weißt, solltest Du Dein gewohntes Verhalten manchmal ändern, um neue, interessante Erfahrungen zu machen. Du könntest zum Beispiel die „Ich-mache-das-Gegenteil“-Übung machen. Das heißt, mach einfach das Gegenteil von dem, was Dir gerade einfällt. Wenn Du Dich zu Hause auf die Couch legen möchtest, dann triff Dich mit Freunden, wenn Du Dich ins Nachtleben stürzen möchtest, mach einen Spaziergang im Mondschein! Ja natürlich sollten wir normalerweise tun, wozu wir Lust haben, aber ...

Glück ist sich wie ein Kind am Leben freuen zu können – und Spaß an scheinbar „unsinnigen“ Dingen zu haben. Erinnerst Du Dich, wie viel Freude du an vielen Dingen hattest, als Du ein Kind warst? In Pfützen springen, auf Bäume klettern, sich den Hügel hinunterrollen lassen, barfuß durch die feuchten Wiesen laufen? Du solltest hin und wieder das innere Kind in Dir wecken und Dich unbeschwert dem Augenblick hingeben – auch wenn andere Erwachsene Dich für „kindisch“ halten. Was könntest Du heute ...

Grundvoraussetzung zum Glücklichsein ist die Liebe zu sich selbst. Sage Dir immer wieder: „Ich liebe mich!“. Solche Äußerungen haben nichts mit Narzissmus zu tun, sondern sollen Dein Selbstwertgefühl stärken. Schau auf Dich – wie auf alle Menschen – mit einem liebevollen Blick und verzeih Dir, wenn Du einmal etwas falsch gemacht hast. Nur wenn Du Dich selbst magst, wenn Du Dich mit all Deinen Fehlern und Schwächen akzeptierst, kannst Du auch anderen Deine Liebe geben. Also, sage Dir: "Ich liebe ...

Heute ist ein guter Tag um eine positive Bilanz zu ziehen, was Deine Vergangenheit betrifft. Alles, was Du bisher erlebt hast, war wichtig für Deine Entwicklung, auch jede negative Erfahrung. Versöhn Dich mit Deiner vielleicht nicht so schönen Vergangenheit, nimm mit Dankbarkeit Abschied auch von den Menschen, die Dich möglicherweise verletzt haben. Wer die Vergangenheit akzeptiert und anderen Menschen verzeiht, belohnt sich selbst am meisten, denn dadurch befreien wir uns von altem Ballast und ...

Streiche Begriffe wie „irgendwann“ und „eines Tages“ aus Deinem Wortschatz. Verwirkliche Deine Wünsche jetzt, denn „irgendwann“ oder „eines Tages“ ist es vielleicht zu spät. Du kannst Dein Leben nur in der Gegenwart gestalten, nicht in der Vergangenheit und auch nicht in der Zukunft. Nur jetzt. Heute, im sogenannten "Hier und Jetzt", stellst Du die Weichen für Dein Glück, nicht gestern und nicht morgen. Was hindert Dich daran, jetzt das zu tun, was Du gerne möchtest?

Entscheide Dich, jede Handlung mit absoluter Achtsamkeit zu tun. Denn wer auch ganz alltägliche Dinge bewusst tut, für den bekommt jedes Tun eine ganz besondere Bedeutung und Intensität. In anderen Ländern, wie beispielsweise China, werden ganz alltägliche Handlungen wie beispielsweise das Teetrinken zu regelrechten Zeremonien ausgeweitet. Zeremonien dienen dazu, Dinge mit mehr Achtsamkeit zu tun! Nimm Dir vor, heute ganz bewusst Deinen Tee zuzubereiten und genussvoll, mit wachen Sinnen zu ...

Letzte Woche habe ich eine wirklich schöne Geschichte gehört. In einem Dorf stand ein uralter, starker Baum. Eines Tages wurden alle Bewohner des Dorfes gebeten, ihre Sorgen, Probleme und Nöte an diesen Baum zu hängen. Sie sollten sie gut verpacken, so dass der Inhalt von außen nicht sofort sichtbar war. Es gab aber auch eine Bedingung. Sie sollten für ihr eigenes Paket, dass sie dort aufhängten, ein anderes Paket mitnehmen. Als sie nach Hause kamen wurden die unbekannten Pakete der anderen ...

Besitz kann eine große Belastung sein und Dir Energie entziehen. Streife einmal durch Deine Wohnung oder Dein Haus und kennzeichne alle Dinge, die Du tatsächlich für Dein tägliches Leben benötigst, Dinge, die Dich glücklich machen, Dinge, mit denen schöne Erinnerungen verbunden sind. Betrachte aber auch genau, wie viele Dinge in Deiner Wohnung benötigst Du tatsächlich und wie viele sind nur unnötiger Ballast? Welche Dinge halten Dich noch in der Vergangenheit fest? Je mehr Du loslassen kannst, ...

Das Leben wird nicht bestimmt von Sätzen wie: Was ich bisher alles getan habe, oder was ich hätte tun können, oder sollen. Das Leben richtet sich nur nach Aussagen wie: Was kann ich tun und was werde ich tun. Was also kannst Du tun? Und was wirst Du tun?

Sei dankbar für all die Hindernisse in Deinem Leben. Hindernisse lassen uns wachsen. Sie schenken uns Kraft und machen uns stolz. Denk nur mal zurück, was Du bisher alles geschafft hast. Du warst größer als all die bisherigen Hindernisse. Während unserer weiteren Reise in unserem Leben, werden wir noch viele Prüfungen zu bestehen haben. Gottseidank. Denn dadurch werden wir weiter wachsen. Also, sei dankbar für all die Hindernisse in Deinem Leben und werde noch größer.