Über resonanz.TV
  |  
Hilfe
  |  
Abonnent werden
    
>> Passwort vergessen?
resonanz.TV
resonanz SHOP resonanz.TV Newsletter
FOLGE UNS AUF
Facebook Facebook
Sie benoetigen einen installierten Flash Player, um Videos anschauen zu koennen. Ebenso muss Javascript in Ihrem Browser aktiviert sein. Mehr Informationen finden Sie unter Hilfe.

Pierre Franckh: Die 77 erfolgreichsten Wunschregeln - wöchentlich neu

Durch das Gesetz der Resonanz wissen wir nun, dass wir mit allem und jedem verbunden sind, und zwar stärker, als wir mit unseren Sinnen wahrnehmen können. Durch diese Verbundenheit mit allen anderen können wir die Karten unseres Lebens komplett neu mischen. Denn wir erhalten dadurch die Möglichkeit, alles in unserem Leben zu verändern – gleichgültig ob wir eine tiefe, wahre Liebesbeziehung oder Freunde suchen oder aber durch materielle Dinge in unserem Leben Bestätigung finden wollen. Weil ... weiter

Wenn unser Wunsch nicht eintrifft, gibt es meist einen zweiten, unbewussten Wunsch, der stärker ist als der erste. Dieser zweite Wunsch arbeitet dann mit Sicherheit gegen den ersten, und zwar dauerhafter und mit einer wesentlich größeren Kraft. Dieser zweite, gegenläufige Wunsch verkleidet sich oft in Form eines Zweifels oder einer anderen festen Überzeugung. Das Seltsame ist (wir haben es bereits in einer früheren Regel angesprochen): Die meisten unserer unbewussten Überzeugungen stammen ... weiter

Das Warten auf die Erfüllung ist für viele mitunter die schwerste aller Prüfungen. Waren wir anfangs noch so sicher, schwindet mit jedem Tag, der verstreicht, immer mehr an Hoffnung und Zuversicht. Das ist oft genau der Moment, wo wir – ganz unbewusst, dafür aber sehr massiv – an der Verhinderung unserer Wunscherfüllung arbeiten. Wenn wir nicht mehr so richtig von der Erfüllung unseres Wunsches überzeugt sind, bauen wir parallel zu unserem Wunsch Visionen und Bilder der Begrenzung und ... weiter

Wenn man Kinder hat, will man natürlich das Beste für sie erreichen. Da liegt es sehr nahe, sich zu fragen, ob man nicht auch etwas für seine eigenen Kinder wünschen kann. Natürlich kann man das. Allerdings sollte man dabei drei Dinge beachten: Dass das Kind den gleichen Wunsch in sich trägt. Dass es uns erlaubt, seinen Wunsch zu unterstützen, Dass unsere Wünsche nicht selbstsüchtiger Natur sind. Dazu muss man natürlich erst herausfinden, welche Wünsche das Kind in sich trägt. Auch wenn diese ... weiter

Affirmationen sind ein sehr starkes Mittel, um uns beständig in Resonanz mit unseren Wünschen zu halten. Natürlich gibt es noch viele andere Möglichkeiten, durch Gedankenkraft die mentale Ausrichtung zu stärken. Wir müssen uns grundsätzlich mit unseren Wünschen identifizieren und uns mit ihnen beschäftigen. Je länger und intensiver wir uns mit dem gewünschten Ergebnis befassen, desto stärker und nachhaltiger identifizieren wir uns mit dem künftigen Ziel. Das klingt vielleicht nach Arbeit, ... weiter

Das Gelingen oder Scheitern von Wünschen, die mit Geld zu tun haben, hängt oftmals von einem einzigen Gedanken ab: Entweder glauben wir: »Geld steht mir zu«, oder: »Geld steht mir nicht zu.« Jeder von uns hat ein Recht auf Gesundheit, Wohlstand, Glück und Reichtum. Reich zu sein ist ein natürlicher Zustand, den wir ohne schlechtes Gewissen oder moralische Bedenken zu erreichen versuchen sollten. Schließlich ist niemandem mit unserer Armut gedient. Warum sollten wir uns also ständig ... weiter

Hinter dem Wunsch nach Geld finden wir oftmals eine ganz andere Sehnsucht als nur den materiellen Wert. Sehr oft glauben wir, durch Geld glücklicher zu werden. Oder wir hoffen, durch Geld unser Gefühl von Minderwertigkeit ausgleichen zu können. Manchmal glauben wir auch, erst durch den Besitz von viel Geld geliebt zu werden. Oder einen Partner zu finden. Oder Sex. Mit Geld verbinden wir oftmals Anerkennung, Bewunderung, Macht, Leichtigkeit, und wir hoffen, all dies durch Geld zu bekommen. Dies ... weiter

Da der Wunsch nach Geld – neben Gesundheit und einer erfüllten Partnerschaft – einer der sehnlichsten Wünsche im Leben von Menschen ist, befassen wir uns mit dem inneren und äußeren Reichtum. Den äußeren Reichtum kennst du als materielles Vermögen. Allerdings wird es den äußeren Reichtum ohne den inneren nie geben. Reichtum hat ursächlich nicht unbedingt etwas mit Geld zu tun, auch wenn wir dies gerne glauben. Menschen sind nicht unbedingt arm, weil sie zu wenig Geld haben. Die Gründe für ... weiter

Um Reichtum in Deinem Leben zu verwirklichen, beachte Folgendes: Halte Dich nicht mit der Situation auf, die Du gerne verändern möchtest. Jeder Gedanke daran baut weiter an diesem Zustand. Gib keine langen Erklärungen ab, wie es Dir gerade geht, weder vor anderen noch vor Dir selber. Erkläre Dir und Deinem Unterbewusstsein lieber, wie wundervoll es jetzt gerade wird. Glaube felsenfest daran, dass Geld Dir zusteht, egal wie schlecht es der Wirtschaft geht und wie viele furchtbare Nachrichten Du ... weiter

Das schönste Gefühl der Verbundenheit entsteht, wenn wir mit unserem Partner oder unseren Familienmitgliedern gemeinsame Wünsche herausfinden. Einigen sich zwei oder mehrere Menschen auf eine Richtung und bauen sie dann gemeinsam an dessen Verwirklichung, wird dieses Ziel durch viel mehr Energie gespeist und kann dadurch wesentlich mehr Kraft entwickeln und schneller in Erfüllung gehen. Wir alle kennen solche Paare, Freundschaften oder Familien, die das gewisse "Etwas" haben, die auf ... weiter

Wir ändern sehr oft und gerne unsere Meinung. Das ist unser gutes Recht. Schließlich gibt es Entwicklung in unserem Leben und damit auch neue Sehnsüchte und neue Ziele. Wir wachsen und werden mental größer und erwachsener und trauen uns mehr zu. Neue Informationen eröffnen uns neue Möglichkeiten. Wir entwickeln uns, öffnen Türen und stehen plötzlich vor anderen Wahlmöglichkeiten. Da sich unser Leben ändert, wollen wir natürlich vieles, was gestern noch bedeutsam war, nicht mehr. Manchmal ... weiter

Es gibt vieles, was uns daran hindern könnte, unsere Ziele zu realisieren. Das wohl wichtigste Thema ist das Nicht-vergeben-Können. Sehr viele Menschen tragen seelischen Ballast mit sich herum, der sie daran hindert, unbeschwert einen Neuanfang zu wagen. Sie schaffen es nicht, die Vergangenheit auf sich beruhen zu lassen. "Loslassen ist nicht so leicht", sagen viele. Ja, zugegeben. Aber oft hindert uns eben nur dieser eine Aspekt daran, Neues zu beginnen.  weiter