Über resonanz.TV
  |  
Hilfe
  |  
Abonnent werden
    
>> Passwort vergessen?
resonanz.TV
resonanz SHOP resonanz.TV Newsletter
FOLGE UNS AUF
Facebook Facebook
Sie benoetigen einen installierten Flash Player, um Videos anschauen zu koennen. Ebenso muss Javascript in Ihrem Browser aktiviert sein. Mehr Informationen finden Sie unter Hilfe.
Gegen den Strom

Schwester Margret - Plädoyer für die Menschlichkeit


Ordensschwester Margret lebt nicht in einem Kloster sondern mitten in Stuttgart und hat sich seit über 30 Jahren der Obdachlosenarbeit verschrieben. Damit "dient" sie nicht nur Gott, sondern auch Stuttgarter Obdachlosen, Alkoholikern, Jugendlichen usw. in dem sie aktiv Hilfe anbietet.

Sie wird auch Mutter Theresa aus Stuttgart genannt und setzt sich an vorderster Front für die Bedürftigen ein. Aber auch als Streetworkerin wird Schwester Margret aktiv und sucht gezielt den Kontakt zu Jugendlichen um vor den Tücken des Lebens zu warnen und aufzuklären.

 So kann es auch vorkommen, dass die Franziskanerin in voller Ordenstracht durch die Discos zieht, um dort vor den Gefahren des "Komasaufens" zu warnen. In diesem sehr ruhigen und bedachten Interview mit Robert Stein wird über die Mission Menschlichkeit philosophiert.

Filmlänge ca. 45 Minuten 




--
Beitrag weiterempfehlen:
Mehr zum Thema:

Sie kommen mit Booten und Schiffen: Flüchtlinge aus Nordafrika, die in Europa ein neues Leben beginnen wollen. Doch Europa schottet sich gegen diese "Invasion" ab und tausende Menschen sterben jährlich auf der Flucht über das Mittelmeer. Die Cap Anamur, das Schiff der gleichnamigen Hilfsorganisation, versucht zu helfen und gerät deshalb selbst in turbulentes Fahrwasser. Bernd Göken, Geschäftsführer von Cap Anamur berichtet über seine Erlebnisse in der Entwicklungs- und Nothilfe.  weiter

Es ist ein klassischer Glaubensdisput, den sich in der neuesten Ausgabe von „MeinungsBilder“ der katholische Theologe Prof. Dr. Thomas Schärtl und der Musiker und bekennende Katholik Xavier Naidoo über die Zukunft ihrer Kirche liefern.  weiter

Es ist die wichtigste Reliquie des christlichen Glaubens – Das Turiner Grabtuch. Ein etwa 4 Meter langes und 1 Meter breites Leintuch auf dessen Oberfläche das Bildnis eines Mannes zu erkennen ist. Ein Mann, der detaillierte Wundmale einer Kreuzigung aufweist und optisch Jesus von Nazareth ähnelt. weiter