Über resonanz.TV
  |  
Hilfe
  |  
Abonnent werden
    
>> Passwort vergessen?
resonanz.TV
resonanz SHOP resonanz.TV Newsletter
FOLGE UNS AUF
Facebook Facebook
Sie benoetigen einen installierten Flash Player, um Videos anschauen zu koennen. Ebenso muss Javascript in Ihrem Browser aktiviert sein. Mehr Informationen finden Sie unter Hilfe.
Quantensprung

Komplementäre und alternative Krebstherapien


Diagnose Krebs! Für jeden Menschen bedeutet eine solche Diagnose den Eintritt in eine äußerst schwere Lebensphase. Die Behandlungsmethoden sind intensiv und äußerst kräftezehrend. Wird zum Beispiel die Chemotherapie eingesetzt, kann sich diese sogar sehr negativ auf die Gesamtgesundheit des Patienten auswirken. Es stellt sich daher die Frage, welche alternativen Ansätze ein Patient zur herkömmlichen Therapie nutzen kann. Klaus Pertl, vom „3E-Zentrum“ beschäftigt sich seit Jahren mit der Thematik und berichtet von alternativen und begleitenden Therapiemethoden.

Zusammen mit seiner Kollegin Elke Wacker schildert Klaus Pertl die Philosophie und Behandlungsmethodik der sogenannten „3E-Methode“. Diese komplementäre Therapieform stützt sich auf die drei Säulen: Ernährung, Entgiftung und Energiearbeit. Arzt und Moderator Marcus Stanton geht davon aus, dass holistische Ansätze, wie die „3E-Methode“ eine sinnvolle begleitende Therapie zu herkömmlichen Behandlungsmethoden der Schulmedizin darstellen können.

Filmlänge ca. 50 Minuten




--
Beitrag weiterempfehlen:
Mehr zum Thema:

Das maligne Melanom, auch schwarzer Hautkrebs genannt, zählt zu den gefährlichsten Hauterkrankungen überhaupt. Die üblichen Behandlungsmethoden reichen von chirurgischer Entfernung des Tumors, bis hin zur Chemotherapie, wenn sich bereits Metasthasen gebildet haben. Der Chirurg und Arzt, Dr. med. Leonhard Wecker, vertraut bei der Behandlung von Hautkrebs auf eine alte indianische Rezeptur aus pflanzlichen Stoffen, die als Salbe auf das entartete Hautgewebe aufgetragen wird.  weiter

In diesem Interview von Michaela Merten und Pierre Franckh spricht Dr. med. György Irmey (Gesellschaft Für Biologische Krebsabwehr) über die Chancen und Möglichkeiten biologischer und alternativmedizinischer Krebsbehandlung. Ziel der Behandlung sei es für Irmey, die Motivation des Patienten zu steigern und dessen Selbstheilungskräfte zu aktivieren.